Kategorie: Interviews und Gespräche

0

Ich bin nicht Super-Women, die alle Probleme lösen kann.

Interview mit Miriam Pokora, Koordinatorin des ambulanten Hospizes von Bodhicharya „Horizont“ in Berlin

Duftende Blumen überall, ein Hauch von Idylle. Miriam sitzt im Hospizbüro in einer Stadtoase. Es ist das buddhistische Zentrum von Bodhicharya in Berlin mitten im Kiez in Friedrichshain. Dort gibt es einen Tempel, der...

1

„Ich fühlte mich wie ein offenes Messer“

Gespräch mit Chris Paul, Trauerbegleiterin, Autorin und Trauernde

Ich habe Chris Paul in Hamburg kennen gelernt. Wir hatten beide einen Miniworkshop zum Thema Umgehen mit Trauer auf einem Kongress zum Thema. Ich war tief beeindruckt von der Qualität ihrer Arbeit und sehr...

0

„Ich bin in eine extreme emotionale Schräglage gekommen“

Interview mit Peter (64 Jahre) über seinen Suizidversuch

Peter hat zwei Suizidversuche überlebt, die er nicht genauer beschreiben möchte. Er litt an einer schweren Depression, als er sich das Leben nehmen wollte. Voraus ging eine Lebenskrise, die es in sich hatte –...

0

Unterwegs mit dem Wünschewagen

Ein unvergesslicher Tag

Ja, es gibt ihn, den „Wünschewagen“, der letzte Lebenswünsche von schwerkranken Menschen jeden Alters erfüllt. Er ist eine Initiative des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) und steht in mehreren Bundesländern zur Verfügung. Herr Rupprecht beschreibt...

2

„Unser Maßstab ist der tatsächliche Bedarf“

Die Ricam Hospiz Stiftung in Berlin plant ein teilstationäres Hospiz: ein Pionierprojekt - Interview mit Maik Turni, Leiter der Öffentllichkeitsarbeit im Ricam Hospiz in Berlin

Eine außergewöhnliche Idee wird gerade umgesetzt, und zwar in Berlin. Schon ab 2019 gibt es das erste teilstationäre Hospiz in der Hauptstadt. Es ermögliche einen gut betreute und in eine fürsorgende Gemeinschaft eingebundene Versorgung...

1

„Die Kinder tragen den Drang zum Leben in sich …“

Interview mit Frau Hummler-Antoni darüber, wie Kinder trauern

Frau Hummler-Antoni ist eine erfahrene Trauerbegleiterin und Kunsttherapeutin. Sie arbeitet im Stuttgarter Hospiz St. Martin. Dort ist sie die verantwortliche Koordinatorin für Kinder- und Jugendtrauer. Die bunten Bilder in unserer Galerie haben Kinder und...

0

Paul, der Klinikclown – das Spielbare suchen

Aus der Ohnmacht in die Kommunikation kommen

Paul Kustermann ist Klinikclown, Humorexperte und Kommunikationstrainer. Er bietet zahlreiche Weiterbildungen an, wie z.B. „ClownLabor“ und „Humor in der Pflege“. Wie war Dein Weg zum Klinikclown? Es kam zuerst per Zufall. Als Teil unserer...

0

Ein Film-Dokument: „Lisbeths letzte Reise“

Gespräch mit Filmemacher Thomas Carlé, der Leben und Sterben seiner Eltern filmisch bewahrte

Thomas Carlé, Jahrgang 1952, hat ein durchaus bewegtes Leben, das er seit vielen Jahren dem Filmemachen gewidmet hat. Nach einem Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin Anfang der 80er Jahre arbeitet er...

1

Auch der Tod ist ein Prozess – kein Ereignis

Über Elkes Leben und Sterben - ein Gespräch mit Elke kurz vor ihrem Tod

Unsere Autorin Lisa Freund lernte Elke als Sterbebegleiterin kennen. Im folgenden Text stellt sie zunächst das Leben von Elke vor. Im zweiten Teil lesen Sie ein Gespräch zwischen Lisa und Elke, das kurz vor...