Frohe Weihnachten


Frohe Weihnachten mit viel La–Metta wünscht Elysium.digital

Die Sterne sagen: Ich entzünde mein kleines Licht. Ob das Dunkel schwindet, das frag mich nicht.

Rabindranath Tagore (1861 – 1941), in Bengali. Indischer Dichter und Philosoph, Nobelpreisträger für Literatur 1913


Erdmöbel, das ist eine Kölner Band der besonderen Art. Sie hat sich spezialisiert auf moderne Weihnachslieder, die man so nirgendwo so findet. Es sind besondere Ohrwürmer. Sie  erschließen sich, wenn man sie öfter hört. So ist es auch mit Lametta.

Übrigens Metta ohne „la“ ist ein Wort in Pali, das so viel wie Freundlichkeit, aktives Interesse am Anderen bedeutet Es steht auch für eine buddhistische Meditation zum Thema liebende Güte, die das Herz öffnet. Dazu haben wir zwei Beiträge:

Hier sind die Links

Metta, die Praxis der liebenden Güte für Lebensbegleiter und Profis – Teil 1

Metta, die Praxis der liebenden Güte – die buddhistischen Wurzeln – Teil 2

Lisa Freund

Lisa Freund

Lisa Freund ist Mitgründerin von Elysium.digital. Die Auseinandersetzung mit Sterben und Tod ist für mich immer wieder neu. Sie bewegt mein Herz und erweitert meinen Horizont.
Lisa Freund

Letzte Artikel von Lisa Freund (Alle anzeigen)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.