Podcast zu Spirituellen Testamenten

Interview mit Elysium.digital-Herausgeberin Lisa Freund

Lisa Freund, Co-Herausgeberin von Elysium.digital, wird im Rahmen eines Podcasts vom Deutschlandradio Kultur interviewt, und zwar im Herbst 2016 auf einem Kongress der Deutschen Buddhistischen Union zu Sterben und Tod. Es geht dabei um das Spirituelle Testament. Auch Elysium.digital-Autor Uller Gescheidl trägt einen Teil als Bestatter bei ebenso wie der Arzt und buddhistische Lehrer Wilfried Reuter. In einem „Spirituellen Testament“ wird beispielsweise festgelegt, ob in den letzten Stunden gebetet werden soll oder eine Meditation, Stille oder ein Ritual gewünscht werden wird, ob man Musik hören möchte. Ich kann notieren, wer bei meinem Sterben dabei sein soll und wer nicht, wie lange mein Körper unberührt liegen soll, ob ich eine Leichenwäsche wünsche und einiges mehr. Lisa Freund wirft Fragen auf wie: „Was wünsche ich mir im Wandlungsprozess, wenn die Seele auf die Reise geht? Wie können Angehörige und Freunde diesen Wandel gut begleiten? All das gehört ins ‚Spirituelle Testament‘. Es basiert darauf, dass ich noch eine Perspektive habe, die über den Körper hinaus geht und das gibt Kraft und Hoffnung in dem Sinne: Das Leben geht weiter, nur anders.

Sie können den Beitrag hier hören unter „Letzten Glaubensdinge regeln – Spirituelle Testamente“ von Ursula Reinsch:

http://www.deutschlandradiokultur.de/religionen-vom-2-april-2017-glauben-und-zweifel.1278.de.html?dram:article_id=382889

 

Michael Ziegert

Michael ist einer der beiden Gründer von Elysium.digital. Als gelernter Journalist und langjähriger Internet-Unternehmer hat ihn der Online-Journalismus schon immer fasziniert.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.