Planung einer Trauerfeier

IMG_2777Der vorliegende Text enthält Hinweise in Stichpunkten für die Planung einer Trauerfeier. Er regt an zu grundsätzlichen Überlegungen über Bestattungsformen und die Gestaltung des jeweils passenden Abschieds, enthält inhaltliche Gesichtspunkte sowie Hinweise auf die Aufgabenverteilung, die nötig ist, wenn man eine Feier im Freundeskreis plant und selbst in die Hand nimmt. Die Liste ist gedacht als Hilfestellung und Reminder. (Die Liste gibt es zum Download als PDF am Ende des Artikels.)

Planung

Grundsätzliches

  • Wo soll die Feier stattfinden?
  • Ist es eine Urnenbeisetzung oder eine Sargbestattung?
  • Soll am offenen Sarg oder mit Sarg oder Urne gefeiert werden?
  • Soll der Sarg/die Urne geschmückt werden und wie?
  • Soll der am Ende der Feier versenkt werden oder nicht?
  • Soll die Feier im Krematorium stattfinden, wo der Sarg nachher in Anwesenheit der Trauergäste in den Krematoriumsofen geschoben werden kann?
  • Geht man mit den Trauergästen zum Grab oder ist es eine reine Abschiedsfeier?
  • Welche Aufgaben übernimmt der Bestatter?
  • Wie lange soll der Raum für die Trauerfier gebucht werden (Preise erfragen)?
  • Ab wann kann man in den Raum für die Vorbereitungen?
  • Gibt es Gestaltungselemente, die vor Ort vorhanden sind, z.B. Kerzenständer etc, die man nutzen kann, Pflanzen. Die man zur Gestaltung nutzen kann?
  • Wie kommt man an die Gegenstände (z.B. CD-Rekorder, Rednerpult, Pflanzen, die gebraucht werden, vor Ort ran? Wann muss man da sein, um sie abzuholen?
  • Wieviel Zeit hat man, um den Raum zu schmücken und danach für den Abbau?
  • Gibt es Richtlinien Verbote/Gebote, an die man sich halten muss?
  • Wer übernimmt die Raumgestaltung?
  • Wichtig ist eine verantwortliche Verteilung der Aufträge!
  • Wer besorgt was; z.B. Blumenschalen? Geht ein Auftrag an einen Blumenhändler, der alles bringt, oder muss man die Arrangements selber abholen? Kümmert sich der Bestatter basierend auf gemeinsamen Absprachen, auch über die Kosten, darum?
  • Welche Utensilien werden gebraucht von Kerzen über Streichhölzer, Fotos, Tüchern bis zu Blumen etc.? Wer besorgt sie?

Inhalte der Trauerfeier und Ablaufplanung

Brainstorming und Sammeln von Wünschen, Ideen Bedürfnissen über:

  • Musikstücke
  • Inhalte der Trauerrede
  • Beiträge von Freunden und Angehörigen zur Trauerfeier wie Gedichten, persönlichen Texten
  • Kleine Rituale: wie individuelles Entzünden einer Kerze mit Gedenken; gemeinsam ein Tuch über den Sarg legen …
  • Seifenblasen während der Feier?
  • Videovorführung über die Verstorbene?
  • Soll ein kleines Erinnerungsfoto am Schluss für alle Trauergäste verteilt werden?
  • Arrangement der Inhalte der Trauerfeier in einen Handlungsablauf mit Hinführung, Höhepunkt und Ausklang integrieren

Detailplanung

  • Gegenstände, die gebraucht werden; Kerzen, etc. auflisten
  • Klären, welche Personen für was die Verantwortung übernehmen (Aufgabenverteilung: mindestens vier Personen)
  • Empfang der Trauergäste, Annahme der Blumenarrangements (es gibt immer Menschen, die Blumen mitbringen, auch wenn Spenden gewünscht werden)
  • Soll es ein Kondolenzbuch geben? (Arrangement vom Bestatter bestellen, wenn ja)
  • Ablaufplan auf Zettel notieren und diesen kopieren für alle und auf die Stühle im Trauersaal legen, mit Vermerk zu gemeinsamem Imbiss danach
  • Ansage über Zusammensein nach der Feier: Wer übernimmt das?
  • Am Ende ein kleines Foto mit einem Satz der Verstorbenen als Geschenk: Wer macht das? Wie wir es verteilt?

Absprachen mit der LeiterIn der Trauerfeier/Trauerrednerin

  • Klärung von Fragen, die sich ergeben haben
  • Durchsprechen der Planung bis in alle Details
  • Endgültige Gliederung für den Ablaufplan erstellen
  • Sich klar werden, was man nicht will, und was besonders wichtig ist
  • Worauf soll die „Ritualleiterin“ besonders achten?

Absprachen mit dem Bestatter

  • Welche Aufgabe kann oder soll der Bestatter übernehmen?
  • Soll der Bestatter mit in die Raumgestaltung einbezogen werden?
  • Überlegen, ob es noch die Möglichkeit gibt, die Verstorbene noch einmal zu sehen (Sarg öffnen vor der Feier ?) für Menschen, die den Abschied wollen.

Checkliste erstellen

  • Welche Gegenstände müssen besorgt werden?
  • Wer übernimmt welche Aufgaben?
  • Wer ist der Haupt-Koordinator und Ansprechpartner für den Bestatter, die Trauerrednerin, alle die Aufgaben übernommen haben?

Hier die Liste als PDF-Dokument zum Download:

die-planung-einer-trauerfeier

Lisa Freund

Lisa Freund

Lisa Freund ist Mitgründerin von Elysium.digital. Die Auseinandersetzung mit Sterben und Tod ist für mich immer wieder neu. Sie bewegt mein Herz und erweitert meinen Horizont.
Lisa Freund

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 1. Januar 2017

    […] Planung einer Trauerfeier, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.