Kategorie: Humor und Sterben

0

Buch: Wer bis zuletzt lacht, lacht am besten

Humor am Krankenbett und in der Palliative Care, von Heinz Hinse und Karl-Horst Möhl

Im folgenden beschreibt Heinz Hinse die Ursprünge seines Klassikers „Wer bis zuletzt lacht, lacht am besten“. Das Buch sammelt eine Vielzahl von Karikaturen von ihm und Karl-Horst Möhl, die sich mit viel Humor mit...

0

Paul, der Klinikclown – das Spielbare suchen

Aus der Ohnmacht in die Kommunikation kommen

Paul Kustermann ist Klinikclown, Humorexperte und Kommunikationstrainer. Er bietet zahlreiche Weiterbildungen an, wie z.B. „ClownLabor“ und „Humor in der Pflege“. Wie war Dein Weg zum Klinikclown? Es kam zuerst per Zufall. Als Teil unserer...

0

Editorial zum Schwerpunkt Humor und Sterben Februar 2017

„Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen und Meinungen von den Dingen“, schrieb der griechische Philosoph Epiktet. Sterben und Tod sind besondere Kristallisationspunkte für Vorstellungen, die uns aufs tiefste...

0

Fröhliche Spiritualität angesichts des Todes

" Durch einen Ochsenstoß kam er in Gottes Schoß"

Wir haben etwas entdeckt: Totenbretter – lustig und makaber zugleich, die in ländlichen Regionen unter anderem in Süddeutschland zu begutachten sind. Sie amüsieren und regen zum Nachdenken an … oder? Lachen ist menschlich. Wenngleich es...

1

„Wo bekommt man als Tod schon einmal Applaus?“

Gespräch mit "dem Tod", der mit Bühnenauftritten viele Menschen begeistert

Anonymität ist ihm wichtig. Seit einigen Jahren tritt er als „der Tod“ auf den Bühnen Deutschlands und auch im Fernsehen auf. Die Süddeutsche schrieb: „Ein Sensenmann zum Totlachen.“ Er bringt die Menschen mit skurillem,...

0

Warum am Ende nicht Schluss mit lustig ist …

Interview mit Harald Alexander Korp

Einen Witz machen, wenn ich einen Sterbenskranken besuche, ist das nicht geschmacklos? H.A. Korp erzählt uns mit Beispielen, wie befreiend Humor, das Lachen wirken kann. Es geschieht einfach aus einer Situation heraus und alles...

0

Ich bilde meine Angehörigen zu Hinterbliebenen aus!

Harald Alexander Korp über Humor im Hospiz

Darf angesichts des Todes gelacht werden? Harald Alexander Korp, der diese Frage erörtert, ist Jahrgang 1961, Autor, Humor-Coach, Mitglied in Humor-Care, ehrenamtlicher Hospizmitarbeiter und lebt in Berlin. Er ist so etwas wie ein universaler...