Kategorie: Vom Tod bis zum Begräbnis

0

Allerheiligen – Allerseelen – Reformationstag

Festtage, die nahe beieinander liegen und das Gedenken an Verstorbene

Wir erleben sie jedes Jahr, haben vielleicht frei, schlafen aus oder besuchen die Gräber unserer Verstorbenen, schmücken sie, nehmen ein Licht mit. Kennen Sie die Bedeutung, den Sinn dieser Tage, ihre Geschichte? Wenn nicht,...

0

Urnentransport durch Angehörige häufig verboten

Fast die Hälfte der Bundesländer verwehrt es Hinterbliebenen, die Urne Verstorbener selbst zu transportieren.

Wie der Aeternitas e.V. – Verbraucherinitiative Bestattungskultur – aktuell in einer Pressemitteilung darstellt verwehrt es fast die Hälfte der Bundesländer den Hinterbliebenen, die Urne Verstorbener selbst vom Krematorium zum Friedhof zu transportieren. Offenbar wird...

3

Die wertvolle Zeit zwischen Tod und Bestattung

Kleine Schritte auf dem Weg der Verabschiedung

Dieser Artikel basiert auf einem Vortrag von Uller Gscheidel im ambulanten Hospizdienst Treptow im Jahr 2013. Beim Wort Bestattung denken die meisten Menschen nur an die Verabschiedungsfeier auf dem Friedhof. Doch eigentlich gehört zu...

2

„Alles fremden Menschen überlassen? Das ist etwas gruselig.“

Bestatterin Lea Gscheidel über Festivals, einen Kapitän und eine inspirierende Socke

Lea Gscheidel ist die ältere Tochter von Uller Gscheidel und Clarissa Schwarz und eine Mitdreißigerin. Sie arbeitet im Unternehmen ihrs Vaters Charon-Bestattungen in Berlin mit. Lea ist Bestatterin mit Herz und Seele. Sie ist...

7

„Ich stehe als Mensch an der Seite der Angehörigen“

Interview mit Uller Gscheidel, Bestatter in Berlin

Uller Gscheidel ist seit 1998 Bestatter mit Leib und Seele. Er ist nicht nur sachkundiger Berater in allen Fragen rund um den Umgang mit dem Leichnam sondern vor allem Prozessbegleiter, der Menschen an die...

3

„Ich lasse mich berühren, behalte aber den Boden unter den Füßen“

Interview mit der Hebamme und Bestatterin Clarissa Schwarz

Clarissa Schwarz arbeitet heute als Hebamme, Bestatterin und Achtsamkeitslehrerin, eine ungewöhnliche Mischung und eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Sie bestattet überwiegend Babys und ist für die Eltern da. Da sie selbst Mutter eines Sternenkindes ist, weiß...

0

Schwerpunkt November 2016: „Vom Tod bis zum Begräbnis“

Gespräche und Grundlegendes zur Zeit zwischen Tod und Bestattung

Unser Schwerpunkt-Thema im November 2016 lautet „Vom Tod bis zum Begräbnis“. Was geschieht nach dem Tode – in verschiedenen Hinsichten? Wir haben beispielsweise die beiden Berliner Bestatter Uller Gscheidel und Clarissa Schwarz befragt, was...

3

Bilder, die die Seele tief bewegen

Vom Umgang mit den letzten Bildern

Während des Abschieds vom Verstorbenen prägen sich Eindrücke, Bilder ein von den letzten Augenblicken, die wir mit dem toten Körper verbringen. Es sind Sinneseindrücke wie die Kühle der Hand, die fahle, manchmal wächserne Gesichtsfarbe,...

4

Die Trauerfeier als Ritual

Was ist ein Ritual?

Uller Gscheidel erläutert, dass Rituale eine Gemeinschaft schaffen und Übergänge erleichtern. Aus der Sicht des Bestatters schreibt er, worauf man unbedingt achten sollte. In unserem Menu finden Sie  unter der Rubrik Rituale weitere Artikel...

5

Der Umgang mit dem Leichnam

Wie umgehen mit der Unsicherheit?

Ein heikles Thema … Wir haben verlernt, uns um den Leichnam liebevoll zu kümmern. Hier finden Sie einige Hinweise aus der Sicht eines Bestatters. Der Anblick eines Leichnams löst bei vielen Menschen Unsicherheit, Angst und...