Gedicht: Kindertodtenlied „Oft denk’ ich, sie sind nur ausgegangen“

Von Friedrich Rückert (1788 - 1866), deutscher Dichter

Friedrich Rückert wird nachgesagt, dass er mindestens 44  Sprachen beherrschte. Er arbeitete lange Zeit als Gelehrter in der Nähe von Coburg. Er hatte zehn Kinder, von denen zwei früh starben. Diesen beiden widmete er über 400 Gedichte, die als „Kindertotenlieder“ bekannt wurden. Eines davon lesen Sie hier:

 


Oft denk’ ich, sie sind nur ausgegangen,
Bald werden sie wieder nach Hause gelangen,
Der Tag ist schön, o sei nicht bang,
Sie machen nur einen weitern Gang.

Jawohl, sie sind nur ausgegangen,
Und werden jetzt nach Haus gelangen,
O sei nicht bang, der Tag ist schön,
Sie machen den Gang zu jenen Höhn.

Sie sind uns nur voraus gegangen,
Und werden nicht hier nach Haus verlangen,
Wir holen sie ein auf jenen Höhn
Im Sonnenschein, der Tag ist schön.

 

Jeder dritte deutsche Friedhof in kirchlicher Hand

Michael Ziegert

Michael ist einer der beiden Gründer von Elysium.digital. Als gelernter Journalist und langjähriger Internet-Unternehmer hat ihn der Online-Journalismus schon immer fasziniert.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.