Do.,4.8.2016: Mama wird bald sterben

WDR: Beitrag in der Reihe "Menschen hautnah"

Ausstrahlung am Donnerstag, 4. August 2016, 22.10 – 22.55 Uhr im WDR-Fernsehen.

Ute ist 46 Jahre alt, als sie die Diagnose Brustkrebs bekommt. Bald stellt sich heraus: Die Gelsenkirchenerin hat bereits Metastasen in der Lunge, der Leber, den Knochen und auch im Gehirn. Ihr Arzt eröffnet ihr, dass sie nicht mehr lange leben wird. Ein Schock, nicht nur für Ute, sondern auch für ihren 13jährigen Sohn David, mit dem sie zusammenlebt.
mama-wird-bald-sterben-102~_v-gseapremiumxlDenn nun ist klar, dass David ganz bald ohne Eltern sein wird. Utes Mann und Davids Vater Gerd ist bereits vor vier Jahren gestorben, ganz plötzlich. Als Ute klar wird, dass ihr Sohn bald Waise ist, entscheidet sie, David ihre Krankheit nicht zu verheimlichen, sondern ihn von Anfang an mit einzubeziehen. Auch, als es ihr noch vergleichsweise gut geht und sie wenige Beschwerden hat, werden Krankheit und der nahende Tod Thema zu Hause.

Ute will alles so vorbereiten, dass ihr Sohn ihren Tod verkraften und weiter behütet in einem neuen Zuhause groß werden kann. Und sie holt sich Hilfe bei einer Trauerbegleiterin. Davids Schule und seine Klassenkameraden werden informiert, das Sorgerecht dem Onkel übertragen.

Viel langsamer als anfangs erwartet schreitet der Krebs voran. Aus den prognostizierten sechs Monaten bis zum Tod werden mehr als zwei Jahre. Jahre des Leidens, der Angst und der Ungewissheit, aber auch eine wertvolle, besondere Zeit für Ute und ihren Sohn.

Menschen hautnah-Autorin Justine Rosenkranz hat die beiden in diesen zwei Jahren begleitet. Ute und David fahren gemeinsam mit der Familie ihres Bruders in den Urlaub an die Nordsee. Die Mutter erzählt ihrem Sohn in dieser Zeit die Geschichten ihres Lebens, die mit ihrem Tod verloren gehen werden. Auch ihre Wünsche und Hoffnungen für seine Zukunft sind Gesprächsthema. In diesen Monaten schaffen es die beiden auch, Krankheit und Tod auszublenden und einfach nur Spaß miteinander zu haben.

Und doch muss David erleben, wie seine Mutter, die insbesondere nach dem Tod seines Vaters der einzige Bezugspunkt seines Lebens war, immer schwächer und schwächer wird. Ute verbringt immer wieder viele Wochen im Krankenhaus, David lebt in dieser Zeit bei seinem Onkel und seiner Tante. Wenn seine Mutter zuhause ist, pflegt er sie und lässt sie nur allein, wenn er in die Schule muss.

Bis schließlich das Unvermeidliche geschieht und Ute stirbt. Auch danach durfte Autorin Justine Rosenkranz David weiter begleiten und erleben, wie der inzwischen 15-Jährige mit dem Verlust umgeht. Und ein neues Kapitel in seinem jungen Leben beginnt.

Ein Film von Justine Rosenkranz
Redaktion: Petra Nagel und Martin Suckow

http://www1.wdr.de/fernsehen/menschen-hautnah/sendungen/mama-wird-bald-sterben-100.html

Michael Ziegert

Michael ist einer der beiden Gründer von Elysium.digital. Als gelernter Journalist und langjähriger Internet-Unternehmer hat ihn der Online-Journalismus schon immer fasziniert.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.